01

Oktober 2016 | "Authentisch, Beständig und Umsetzungsstark"

in Sonderveröffentlichung FAMILIENUNTERNEHMEN von ZEIT CAMPUS

2016 10 ZC SV Familienunternehmen authentisch bestaendig umsetzungsstark

Familienunternehmen gelten als Rückgrat der deutschen Wirtschaft und sind Garanten für Wachstum und Beschäftigung. Was Unternehmer von ihren Mitarbeitern erwarten, schildert Gabriela Jaecker im Interview.

02

Mai 2016 | "Bloss keine B-Lösung!"

in Sonderveröffentlichung FAMILIENUNTERNEHMEN von ZEIT CAMPUS

2016 05 ZC SV Familienunternehmen Bloss keine B Lsung

Im Interview mit ZEIT CAMPUS erläutert Gabriela Jaecker, wer für die Karriere in einem Familienunternehmen geeignet ist - und was gar nicht gut ankommt.

03

Februar 2016 | „We hire people because of their skills...“

 

2016 02 ewif Seite 1 bearbeitet

Die Praxis zeigt, dass mindestens jede fünfte Führungsposition falsch besetzt wird. Warum ist es so schwierig, Führungskräfte zu finden, die langfristig passen, und wie kann die Unternehmensübergabe nachhaltig gestaltet werden?

04

3. Juli 2015 | „Wettbewerbsfähige Gehälter?“

in Markt und Mittelstand 07–08/2015

20150703

Gehaltsstrukturen in Familienunternehmen unterscheiden sich von denen in Publikumsgesellschaften. Oft fehlt es an systematischen Vergütungssystemen. Eine Studie des Instituts für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim und der Gabriela Jaecker GmbH hat sich dieses Themas angenommen.

05

12. Juni 2015 | „Wettbewerbsfähige Gehälter?“

in wir-Magazin 07/2015

20150630

Gehaltsstrukturen in Familienunternehmen unterscheiden sich von denen in Publikumsgesellschaften. Oft fehlt es an systematischen Vergütungssystemen. Eine Studie des Instituts für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim und der Gabriela Jaecker GmbH hat sich dieses Themas angenommen.

06

3. Februar 2015 | „Die Saläre sind sehr unterschiedlich“

in Wirtschaft im Südwesten

20150203

Die Gehälter sind sehr unterschiedlich: Die Gabriela Jaecker GmbH und das Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim haben Geschäftsführern von Familienunternehmen Fragen zu ihren Unternehmen, Gehältern und soziografischen Daten gestellt und ihre Antworten ausgewertet.

07

1. Januar 2015 | „Was verdient der Mittelstand?“

in Rundschau für den Lebensmittelhandel

20150101

GmbH-Geschäftsführer gelten als die Lenker des deutschen Mittelstands. Ihre Gehaltsstrukturen hat der „Gehaltsindex Familienunternehmen 2014“ untersucht. Interessant sind die Ergebnisse auch für Kandidaten, die die Unternehmensnachfolge antreten wollen.

08

11. Dezember 2014 | „Etwas Fingerspitzengefühl, bitte“

in private banking magazin 06/2014

20141211

Statistisch gesehen scheitern 50 Prozent der Fremdgeschäftsführer. Für eine erfolgreiche Geschäftsnachfolge spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Die Studie „Das Verhältnis von familieninternen geschäftsführenden Gesellschaftern und externen Geschäftsführern“ ergründet diese Faktoren.

09

24. November 2014 | „Geheimnisse um Vergütungsstrukturen gelüftet“

auf haufe.de – Personal

20141125 2

Familienunternehmen sind Deutschlands wichtigste Arbeitgeber. Doch obwohl sie in einigen Wirtschaftszweigen als Branchenprimusse gelten, ist nur sehr wenig über sie und die Unternehmenslenker bekannt. Die Studie „Gehaltsindex Familienunternehmen 2014“ bietet Einblick in die Gehalts- und Vertragsstrukturen.

10

24. November 2014 | „Fremdmanager bekommen mehr Geld“

in Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

20141124 2

Fremdmanager bekommen mehr Geld – Geschäftsführerinnen bekommen jedoch weniger als ihre männlichen Kollegen. In der Studie „Gehaltsindex Familienunternehmen 2014“ wurden Gehälter in Familienunternehmen erforscht.

11

20. September 2014 | „Den passenden Nachfolger finden“

in Rheinische Post

20140920

Wenn in Familienunternehmen die Nachfolgefrage ansteht, muss sich der Gesellschafterkreis rechtzeitig um Kandidaten kümmern. Berater unterstützen beim Nachfolgeprozess mit recht unkonventionellen Methoden.

12

30. Juli 2014 | „Der Neue kann das nicht“

in Human Resources Manager

20140730

Wenn Fremdmanager in ein Familienunternehmen einsteigen, sind Reibungen nicht unwahrscheinlich. Um diesen entgegenzuwirken und eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge sicherzustellen, helfen Experten bei der Integration.

13

28. Juli 2014 | „Fremde in Familienunternehmen“

in Personalmagazin

20140728

Fast jeder zweite Fremdmanager in Familienunternehmen scheitert innerhalb der ersten zwei Jahre. Die Studie der Gabriela Jaecker GmbH und des Instituts für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim zeigt, was Gesellschafter bei der Kandidatensuche, -auswahl und -integration beachten müssen, um die Unternehmensnachfolge im Mittelstand erfolgreich zu regeln.

14

2. Juni 2014 | „Familienunternehmen in den falschen Händen“

in Magazin Produktion

20140602

Die Quote der Fehlbesetzungen von Fremdmanagern in Familienunternehmen liegt laut einer Studie der Gabriela Jaecker GmbH und des Instituts für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim bei 50 Prozent. Der Grund dafür sind häufig nicht ausreichend professionalisierte Rekrutierungsprozesse.

15

21. Mai 2014 | „Wenn die Firma keinen Nachfolger findet“

in Thüringische Landeszeitung

20140521 2

Wenn Familienunternehmen ohne Nachfolger bleiben, kann die Nachfolgeberatung Abhilfe schaffen.

16

15. April 2014 | TV-Beitrag

TV-Beitrag über die Gabriela Jaecker GmbH Personal- und Nachfolgeberatung für Familienunternehmen im Magazin Made in Germany der Deutschen Welle

Hier zum Video (ab 15:30 Min.)

20140415

Der TV-Beitrag gewährt einen Einblick in den Arbeitsalltag der Unternehmensberaterin Gabriela Jaecker.

17

14. März 2014 | „Unternehmerfamilien fehlt Nachwuchs“

in Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

20140314

Unternehmerfamilien fehlt oft der Nachwuchs. Immer weniger Inhaber finden Unternehmensnachfolger.

18

1. Februar 2014 | „Fehlbesetzung in Führungsetagen“

in wir-Magazin

20140201

Immer häufiger sind Familienunternehmen auf Fremdmanager angewiesen. Doch die Auswahl externer Führungskräfte hat ihre Tücken.

19

Februar 2014 | „Warum viele Fremdgeschäftsführer in Familienunternehmen scheitern – und wie sich das vermeiden lässt“

in Handbuch der Personalberatung von Michael Heidelberger, Lothar Kornherr (Hrsg.), 2. Auflage, Verlag Franz Vahlen GmbH

201402 3

Das Handbuch stellt umfassend und detailliert den gesamten Bereich der Personalberatung dar und zeigt auf, worauf bei der Auswahl des richtigen Personalberaters zu achten ist.

Erhältlich bei Amazon

20

15. Januar 2014 | „Unternehmensnachfolge im Familienunternehmen: So findet man den passenden externen Geschäftsführer“

auf unternehmer.de

20140115

Familienunternehmen zeichnen sich durch eine herausragende wirtschaftliche Entwicklung und durch ihre Unternehmenskultur aus, die bestimmt ist durch ein langfristig in der Unternehmerfamilie gewachsenes, gepflegtes und gelebtes Werte- und Zielsystem. Doch wie findet man die richtige Führungskraft für ein solches Unternehmen?

21

27. Dezember 2013 | „Stellenprofil für Fremdmanager entwickeln“

auf business-wissen.de

20131227

Familienunternehmen zeichnen sich durch besondere Tugenden aus. Entsprechend sorgfältig sollte das Stellenprofil für einen externen Manager entwickelt werden. Ein Gastbeitrag von Gabriela Jaecker.

22

18. Dezember 2013 | „Wenn der neue Chef von außen kommt“

in Südkurier

20131218

Die Gründe dafür, dass Familienunternehmen externe Manager brauchen, sind unterschiedlich. Häufig wachsen sie so stark, dass sie die Geschäftsführung erweitern müssen. Um eine Position langfristig erfolgreich zu besetzen, ist ein professioneller Auswahlprozess wichtig.

23

5. Dezember 2013 | „50% aller Fremdmanager erweisen sich als Fehlbesetzung“

in MM MaschinenMarkt

20131205

Ein Familienunternehmen ist ein besonderes Konstrukt. So ist auch die Besetzung von Führungspositionen mit externen Managern eine spezielle Herausforderung, die viel Fingerspitzengefühl erfordert. Oft führen unterschiedliche Vorstellungen über Unternehmensentwicklung und Persönlichkeitsstrukturen zum Scheitern.

24

26. November 2013 | „Jeder zweite externe Geschäftsführer scheitert“

in Die Unternehmerin

20131126

Familienunternehmen haben eine eigene Kultur. Sie zu verstehen und erfolgreich fortzuführen, fällt Fremdmanagern erstaunlich schwer. Die Unternehmensberaterin Gabriela Jaecker nennt die Knackpunkte und zeigt Lösungswege auf.

25

25. November 2013 | „Kein leichter Start – Stolpersteine für Fremdmanager in Familienunternehmen“

in Handelsblatt

20131125

Blut ist dicker als Wasser. Das Sprichwort gilt auch in Familienunternehmen – ganz ohne Unterstützung von außen geht es aber nicht immer. Ob es an mangelndem Nachwuchs oder an rasantem Wachstum liegt, für viele Familienunternehmen kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem die Führungspositionen nicht mehr allein besetzt werden können.

26

2. November 2013 | „Warum Unternehmer-Kinder sich vorm Chefsessel drücken“

auf focus.de

20131102

Familienunternehmen gelten als das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Doch wenn der Chef abtritt, stehen viele von ihnen am Abgrund. Im FOCUS-Online-Interview verrät Beraterin Gabriela Jaecker, wie sie das Schlimmste verhindert – und warum die Erben oft das größte Problem sind.

27

Februar 2013 | „Nicht ohne Analyse – Wie die Doppelspitze zum Erfolg wird“

in DIE NEWS

nicht ohne analyse

Unternehmer, die sich einen externen Geschäftsführer an die Seite holen, sollten die Ist-Situation in Unternehmen und Familie analysieren sowie Ziele, Rollen und Erwartungen vorab festlegen, empfiehlt Gabriela Jaecker.

28

Juli 2012 | „Wohin geht die Reise? Wachstum bedingt Organisationsveränderung“

in DIE NEWS

wohin geht die reise

Starkes Wachstum bringt eine Veränderung der Unternehmensorganisation mit sich. Strukturen und Abläufe werden komplexer. Der Unternehmer kommt nicht daran vorbei, eine zweite Führungsebene einzuziehen. Familienunternehmen tun sich oft schwer mit dieser Entscheidung. Im Interview gibt Gabriela Jaecker Ratschläge für die erfolgreiche Suche.

29

März 2012 | „Tue Gutes und rede darüber“

in Crosswater Job Guide

crosswater job guide

Für Familienunternehmen stellt der Mangel an qualifizierten Fach- und Führungskräften zunehmend ein Problem dar. Die Auswirkungen des demografischen Wandels werden spürbar. Immer häufiger fehlt es an passenden Bewerbern und Kandidaten.

30

Juli 2011 | „Immer nur zweite Reihe“

in wir-Magazin

wir magazin

Die Grenzen zwischen Fremdgeschäftsführer und Familiengesellschafter sind klar gezogen. Der Eigentümer behält das letzte Wort. Fremdgeschäftsführer müssen starke Persönlichkeiten sein, um damit klarzukommen. Worauf lassen sie sich ein?

31

März 2010 | „Fremdmanager als Alternative“

in IHK WirtschaftsForum

ihk wirtschaftsforum

Zu den größten unternehmerischen Entscheidungen zählt die Unternehmensnachfolge. Die Neubesetzung erfordert viel Fingerspitzengefühl und Verständnis für die Bedürfnisse beider Seiten. Um eine entsprechende Position auf Dauer erfolgreich zu besetzen, ist deshalb ein professioneller Auswahlprozess essenziell.

32

Oktober 2009 | „Den Engpass vermeiden“

in Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

faz

Für Familienunternehmen wird es schwieriger, qualifizierte Ingenieure und Nachwuchskräfte zu finden. Meist geben Absolventen und junge Berufstätige den „Goliaths“ den Vorzug. Dabei zeigt eine aktuelle Studie, dass gerade die Attribute, die Mittelständlern zugeschrieben werden, bei vielen Fachkräften einen hohen Stellenwert einnehmen.